AT III (Antithrombin III)

Parameter-Bezeichnung:AT III (Antithrombin III)
Ausgangsmaterial:Blutplasma
Erhöhte Werte bedeuten:Gerinnungshemmende Therapie (Antikoagulanzientherapie)
Gallenstauung (Cholestase)
Erniedrigte Werte bedeuten:Angeborener Antithrombin-Mangel mit Auftreten von Thrombosen und Embolien (bereits im jüngeren Lebensalter)
Große Wunden, Verbrennungen
Behandlung mit Östrogenen
Schwere Leberschäden
Heparintherapie
Verbrauchskoagulopathie
Werte können beeinflusst werden durch:Falsch niedrige Werte treten auf, wenn Antithrombin im Serum und nicht im Plasma gemessen werden.
Laborwerte weiblich:Aktivität: 80-120 %
Konzentration: 0,19-0,31 g/l
Laborwerte männlich:Aktivität: 80-120 %
Konzentration: 0,19-0,31 g/l

Angaben ohne Gewähr.